Mit Diabetes
ist nicht zu spassen

Verbessern Sie Ihre Lebensqualität - warten Sie nicht bis es zu spät ist
Lesen Sie hier mehr...

Vorsorgeuntersuchungen
können Leben retten

Aktuelle Fälle zeigen, wie wichtig die Früherkennung ist
Lesen Sie hier mehr...

Bessere Medikamente
für Diabetiker

Medizinische Forschung jetzt vor Ort:
Neue Therapien aus erster Hand
Lesen Sie hier mehr...

Notfall 116 117

 Außerhalb der Sprechstunde erfahren Sie über den Anrufbeantworter die Telefonnummer des vertretenden Arztes.

lesen-sie


WIR STELLEN EIN:

Wir suchen für Unsere Praxis medizinische Fachangestellte 

lesen-sie

  • Krankheiten des Stoffwechsels

    Diabetes mellitus ist nicht zu unterschätzen! Wurde die Diagnose bei Ihnen neu gestellt oder leiden Sie schon lange an Diabetes? So oder so sollten Sie die Erkrankung nicht auf die leichte Schulter nehmen. Da ist es umso erfreulicher, dass wir heute über hochmoderne Behandlungsmöglichkeiten verfügen. Die meisten Patienten haben sofort Angst vor dem “Spritzen” und

    mehr... →
  • Verdauungstrakt

    Endoskopische Untersuchungen Sie sind 55 Jahre und älter (Krebsvorsorge). Sie haben Blut oder Blutspuren im Stuhlgang festgestellt. Sie haben direkte Verwandte, bei denen bereits ein Darmpolyp oder sogar Darmkrebs festgestellt wurde. Sie haben veränderte Stuhlgewohnheiten. Sie haben wiederholte, krampfartige Bauchschmerzen. Sie haben ungewollt deutlich an Gewicht abgenommen. Sollte mindestens eine der oben genannten Aussagen zutreffen, dann

    mehr... →
  • Diabetiker mussten früher hungern !

    Diabetiker mussten früher hungern !

    Erinnern Sie sich noch . Kaum 70 Jahre her, da gab es noch keine Insulin. Bis zur Entdeckung des Insulins bedeutete die Diagnose Typ-1-Diabetes, dass der Patient nur noch ein paar Monate zu leben hatte. Auch in den folgenden Jahrzehnten erreichten nur wenige Diabetiker Ihr Rentenalter, weil Medikamente und Therapie noch nicht ausgereift waren. Eine Patientin berichtete mir,

    mehr... →
  • Forschung: Neue Aussichten für  Diabetes

    Forschung: Neue Aussichten für Diabetes

    Forscher haben nun, so der weitere Artikel , eine Immuntherapie entwickelt, mit der sie zumindest diabeteskranke Mäuse dauerhaft heilen konnten. In deren Verlauf injizierten Forscher von der Universität von North Carolina den erkrankten Tieren spezielle Antikörper: „Die machen genau jene Abwehrzellen des Immunsystems unschädlich, die sonst die insulinproduzierenden Betazellen attackieren!“

    mehr... →

Diabetes Behandlung

Kältegefühl in den Füßen weist auf Nervenschäden hin: Eine schlechte Blutzuckereinstellung bei Diabetes kann zu Schäden an den Nerven führen. Ein möglicher Hinweis dafür ist ein Kälte- oder Kribbelgefühl in den Füßen

Dr. med.
Joachim Sauter
Herrenstrasse 22-24

88239 Wangen